...
Gerhard von Kaster

Gerhard von Kaster stritt mit seinem Bruder um die Jülicher Krone.

...
Epprath und Tollhaus

Das alte Dorf Epprath grenzte im Norden an die ebenfalls abgebaggerte Ortschaft Morken-Harff. Das Dorf und seine Geschichte.

...
„UNSER LAND. 75 Jahre Nordrhein-Westfalen“

12. November 2021
Busfahrt nach Düsseldorf


Es gelten die 3-G Regeln.

Näheres ...


...
Oppendorfer Hof

Die Geschichte des Hofes ist die Geschichte des Ortes. Die Familie Schunken, die 100 Jahre Halfen auf diesem Hof war, gab ihm den neuen Namen: Schunkenhof.

...
Karl der Große

Was hat Karl der der Große mit Grottenherten zu tun,
was mit der Margarethenlegende?


...
Jahresprogramm 2020

Mit interessanten Ausstellungen, Fahrten und Führungen.




Geschichte der Stadt- und Ortsteile

Historisches aus den einzelnen Stadt- und Ortsteilen.


...
Urkunde aus Bedburger Stadtmauer entschlüsselt

Alter Kaufvertrag aus dem 16.JH.
Der Besitzer des Hauses war im Jahre 1559 ein Hermann Graf von Neuenahr und gelangte dann in Besitz der Famile Kraus (Cafe Kraus).

...
Der Pilgerbericht des Arnold von Harff

Reiseliteratur im ausgehenden Mittelalter.

Der Bedburger Autor und Journalist Dennis Vlaminck hat sein Buch „Der Pilgerbericht des Arnold von Harff“ überarbeitet und aktualisiert.

...
Alte Stadtkarte von Bedburg entdeckt

Gezeichnet und signiert von Franciscus Mülhens, mit Datum 22. Juni 1772.
Franciscus Mülhens, ein „Geometra Juratus“, war ein vereidigter Feldmesser.


...
Gut Gommershovenn

Es ist ein altes Gut,dessen Geschichte bis ins 12. Jahrhundert reicht und es steht auf der Liste der Denkmäler in Bedburg.

...
Überfall auf einen Freund

Der Raubritter Johann V. von Reifferscheid und Bedburg war ein ganz Besonderer seiner Sippe. Er war ein Mann der Tat, aber auch einer, der sich in alles einmischte und keinem Kampf aus dem Wege ging.

...
Broich

Ein Ort im Wandel der Geschichte.Im Hochmittelalter mit der Burg „castrum Scidrike“. Ein Gotteshaus außerhalb der Stadt.Die Kapelle der Schutzpatronin von Broich.

...
Der verschwundene Weiler Omagen

Eine kurze geschichtliche Abhandlung.

1336 erstmals erwähnt und 1976 Opfer des Braunkohlenabbaus.


...
Kirdorfer Mühle

Schon seit dem Jahr 1200 gab es in Kirdorf eine Mühle. Die Mühle lag am Finkelbach, eines der ältesten Siedlungsgebiete in unserem Raum. Ritter Johannes (auch Princel genannt) bekam die Mühle als „Lehe".

...
825 Jahre Pütz

Pütz wurde erstmals 1194 genannt. Der Ortsname stammt von den Franken. Anlässlich des Ortsjubiläums wirft das Stadtarchiv einen Blick zurück.

...
Nachbarschaften

Lebensgemeinschaften am Beispiel von Königshoven. Die Nachbarschaft droht leider vollkommen zu verschwinden.


villa rustica in Kirdorf

Ein römisches Landhaus aus der Zeit des 2. bis 3. Jh. n.Chr. Einige hundert Jahre war dieses Landhaus wahrscheinlich bewohnt, eventuell bis ins 4. Jh

...

...
Kaster Blickwinkel

Die verborgenen Winkel von Alt-Kaster. Schlendert man durch das mittelalterlich anmutende Alt-Kaster, so erkennt man die Schönheit seiner Türen, Tore und Fenster. In dem Buch „Kaster Blickwinkel“ sind einige der interessantesten Objekte im Bild festgehalten worden.

...
Kennen Sie einen römischen Augenarzt?

Wir schon. Zugegeben, dieser Arzt ist alt, sehr alt. Ein Augenarzt, sein Grab stammt aus dem 2. Jahrhundert n. Chr., liefert den Archäologen den Beweis, dass die ländliche Versorgung in unserem Raum unter den Römern funktionierte.

...
Kirdorf 1120 Jahre

am 4. Juni 898, wurde Kirdorf erstmals schriftlich erwähnt. Zu Pfingsten verschenkte König Zwentibold der Äbtissin Wikburg die Güter im Cuzzihgeuue (Kützgau).


...
Naturbühne in Bedburg auf dem Sandberg

Klassische Theaterstücke wurden vor dem Ersten Weltkrieg auf dem Sandberg an der Kölner Straße mit großem Engagement von Laien aufgeführt.

...
Stimmt, ich erinnere mich


Geschichte & Geschichten aus Bedburg.
Persönliche Erinnerungen und Geschichten rund um die Graf-Salm-Strasse

...
Winkelheim – Geliebte Heimat


"Winkelheim – Geliebte Heimat“ von Marlene Loeper.
Das Buch über die verschwundene Heimat mit vielen Fotos.


...
Gedenktafel für Gefallene

Neue Gedenkplatte, am 13. Juni 2019 enthüllt. Eine Initiative der Stadt Bedburg und dem Verein für Geschichte und Heimatkunde Bedburg e.V.

...
Zwentibold und Kirdorf

Zwentibold, was für ein Name. Hätte der Name nicht dem König in einem Kindermärchen gut angestanden? Ein umstrittener König, der dem Bischof einen Stab auf Haupt schlug

...


Kreuze aus dem Abwasserkanal

Was wissen wir von Königshoven des 17. Jahrhunderts?
Verwandtschaftsbeziehungen beleuchtet anhand der Grabsteine.

...

Kirdorf, ein Wallfahrtsort?


Einige wissen es, viele haben noch nie davon gehört. Ja, Kirdorf war ein Wallfahrtsort und das über Jahrhunderte. Über 3.000 Personen sahen dieses Spektakel.


...
Revanche auf der Johannesbrücke

Ein Bedburger schreibt über seine Erlebnisse im 2. Weltkrieg. Der 2. Weltkrieg begann nach dem Überfall auf Polen im Jahr 1939. Im Herbst 1941 wurde ich in die Volksschule der Kölner Strasse eingeschult. Mein Bruder Ferdi, Leutnant der Reserve, starb am 22.12.1942 ...

...

Geschichten und Sagen


Es ist die Rede von einem Griesmännche, Fettmännchen von einem weissen Gespenst und einem schwarzen Mann. Sogar das der Teufel am lichten Tage sich auf den Schafbock gesetzt hat. Lassen Sie sich entführen in die hiesiege Sagenwelt.

...
Auf den Spuren der Vorfahren


Mit dem Geschichtsverein in die Vergangenheit.
Eine Familie sucht ihre Wurzeln in Bedburg.


Kützgau

Der unbekannte merowingische Altgau an der Erft. Einstmals Königsgut.
Dieser Gau gibt bis heute den Forschern Rätsel auf.

...